Clubtreffen 24.11.2018

 

Am Samstag trafen sich 7 Mitglieder zum letzten Clubtreffen 2018. Es wurden auch wieder

 

einige Modelle mitgebracht .

 

 

Erstes Clubtreffen im Jahr 2019 findet am 19.01.2019 ab 16.00 Uhr in der

 

Handwerkskammer statt.

 

Weitere Infos sind das Clubtreffen vom 13.05.19 wird auf den 04.05.19 vorgezogen.

 

Am ´04.11.18 fand in Ratzeburg eine Modellbahnbörse statt einige Mitglieder haben sich

 

daran beteiligt und sind als Verkäufer dagewesen. Es war gut besucht und es wurden

 

Kontakte zu den RC Modellbauern in Ratzeburg und den War Gamern aus dem Raum

 

Ratzeburg /Lübeck geknüpft.

 

Es wäre wünschenswert das die Mitglieder die keine großen Reisen zu Veranstaltungen

 

machen möchten und können sich mehr im Umfeld betätigen. Die Veranstaltung ging 5

 

Stunden und alle Aussteller erhielten Speisen frei.

 

Munster findet am 08.06.-09.06.19 statt.

 

Wilster ist 2020 auch wieder eine Reise wert.

 

Am 16.02.-17.02.19 findet die Tactica in Hamburg statt. 

 

.

 

 

Jetzt zu den mitgebrachten Modellen.:

 

Bernhard hat uns eine P 61 Black Widow der Firma NOVO im Maßstab 1 : 72 mitgebracht.

 

Er hat dieses Modell Anfang der 90iger Jahre gebaut. Es ist nicht lackiert, nur mit Decals

 

verschönt.

 

Das Modell ist aus schwarzem Kunststoff und aus dem Kasten gebaut.

 

Als Oldtimer trotzdem nicht schlecht.

 

Michael S. Zeigte uns einen Kanonenwagen des Panzerzuges 42 der Firma Hobby Boss in

 

1 : 87.

 

Es gibt davon mehrere Modelle um einen kompletten Pz.Zug zu bauen

 

(Kommandowagen,Flakwagen, Lok) Toller Bausatz zu einem seltenen Thema.

 

Michael A. Brachte mehrere Modelle in 1 : 72 mit. Eine Jak 18 der NVA/KVP von A Modell

 

,kleiner Bausatz gute Ansätze aber viel Grat, gibt es in mehreren Varianten. Wurde als

 

Anfangstrainer genutzt und nach kurzer Zeit der GST zur Schulung übergeben. Bemalt mit

 

MM Farben. Decals vom Tom Modellbau.

 

Weiterhin habe ich mal 2 Wasserflugzeuge gebaut. Einmal eine Be 4 von Firefox.

 

Spielmodell,habe Piloten eingebaut und das Modell auf Wasserfläche gesetzt. Modell recht

 

einfach, Wasser aus Kerzen Gel und mit einem heißem Löffel Wellen gemacht. Von diesem

 

Flugzeug wurden auf Grund des Überfalls der Wehrmacht auf die Sowjetunion ca. 70 Stück

 

gebaut, Soll sich bewährt haben.

 

Die He 60 von der Firma Azur habe ich auch aufs Wasser gesetzt. Es stellt eine Maschine

 

der Küstenfliegergruppe 403 ,1943 dar. Man konnte diese Variante wählen oder eine

 

Maschine der Legion Condor . Zu diesem Modell gab es auch Ätzteile Cockpit , MG . Die

 

He 60 war ein großes Flugzeug, Nachfolger war die Arado 196. Es ist ein Versuch mal

 

etwas anderes zu wagen, da es zu diesen Modellen keine Transportwagen gab. Bemalt

 

wurden die Modelle mit Revell- und MM Farben.

 

Dies soll´s für heute gewesen sein. Bis zum 8.12. liebe Grüße

 

 

Michael