Clubtreffen 27.10.18

 

Gestern waren 10 Mitglieder und ein Gast beim Treffen.

 

Organisatorisch wurden nur der Tag des Modellbaus besprochen und die neuen Termine

 

für 2019 bekannt gegeben.

 

Es wurden auch wieder einige Modelle mitgebracht:

 

 

 

 

Michael S. zeigte uns 2 Modelle.

 

Eine PB 61 Black Widow der Fa. Dragon in 1 : 72. Gebaut als Nachtjäger ohne oberen MG

 

Turm.

 

Aber mit sichtbaren Radar und guter Innenausstattung. Relativ gut zu bauen und gut

 

detailliert.

 

Es muss viel Blei als Gegengewicht eingebaut werden, sonst kippt das Modell. Verwendet

 

wurden Revellfarben.

 

Als Nachtjäger im II WK eingesetzt auf vielen Schauplätzen, im kalten Krieg noch als

 

Begleitjäger der B 36 Bomber genutzt (Reichweite).

 

Weiterhin zeigt er uns einen Projektjäger der Luftwaffe, eine Me 1106 der Fa. AV Models in

 

1 : 72.

 

Geplant als schwerer Jäger mit Kanonenwaffen 30 mm und Lenkraketen. Modell hat viele

 

Decalmöglichkeiten. Verwendet wurden Revellfarben.

 

 

Weiterhin stellte uns Jürgen J. 2 MD F 18 Hornet bzw. Boeing Super Hornet in 1 : 48

 

 

Der Prototyp Zweisitzer als Modell von der Fa.Italeri ist 1980 erschienen und entspricht

 

dem damaligen Modellbaustandard. Out of Box, Bemalung mit Pinsel. Gebaut ca. 1981.

 

Formgebung gut getroffen, versenkte Blechstöße, aber wenig detailierte Triebwerke-,

 

einläufe und Fahrwerksschächte gegenüber den neuen Bausätzen.

 

Die SuperHornet in Sonderlack „50 Jahre Diamondbacks“ ist ein Modell der Fa. Revell

 

Modelljahr 2007 , jetzt gebaut . Sehr gute Form, Detaillierung ausgezeichnet, Kaum

 

Probleme beim Bau. Oberteil leicht verzogen, wurde gerichtet. Es lag nur ein Tank bei, so

 

wurden 2 äußere Tanks auf einen 3D Drucker nachgefertigt.

 

Lackiert in Revellfarben in Spraydosen.

 

Insgesamt sehr schöne Modelle, vor allem auch die Inneneinrichtung und die Fahrwerke

 

sehr schön gemacht.

 

Das war,s für heute. Bis demnächst

 

Michael